Kalle GmbH
Rheingaustraße 190-196
65203 Wiesbaden

T  0049 (0) 611 / 962 - 07
F  0049 (0) 611 / 962 – 9373
info@kalle.de


→ Ansprechpartner für Produktbereiche und Regionen

Kontakt

DATENSCHUTZHINWEISE FÜR KUNDEN, LIEFERANTEN UND GESCHÄFTSPARTNER

1. Allgemeine Informationen

1.1 Einleitung

Mit den folgenden Datenschutzhinweisen möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte bezüglich dieser Verarbeitung nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (“DSGVO”) und weiteren datenschutzrechtlichen Regelungen informieren. Soweit Sie auf unsere Webseite www.kallegroup.com bzw. www.kalle.de zugreifen, verweisen wir auf unsere weitere dort einsehbare Datenschutzerklärung.

1.2 Verantwortlicher

Wir, die

Firma

Adresse

vertreten durch die Geschäftsführer

Kalle GmbH

Rheingaustraße 190 – 196, 65203 Wiesbaden, Deutschland

Hans-Peter Schaefer, Torben Müller und Siegfried Weber

Kalle Casings GmbH & Co KG

Rheingaustraße 190 – 196, 65203 Wiesbaden, Deutschland

Hans-Peter Schaefer, Torben Müller und Siegfried Weber

Kalle Management GmbH

Rheingaustraße 190 – 196, 65203 Wiesbaden, Deutschland

Hans-Peter Schaefer, Torben Müller, Siegfried Weber

Oskutex GmbH

Osterheide 3, 49124 Georgsmarienhütte, Deutschland

Hans-Peter Schaefer, Torben Müller, Siegfried Weber, Roland Marek

Kalle Austria GmbH

Industriestrasse 9/3, 2353 Guntramsdorf, Österreich

Josef Strablegg

Kalle CZ s.r.o.

Skandinávská 995, 26753 Zebrák, Tschechische Republik

Jiri Studenik

Kalle Hungaria Kft.

Zodony utca 3, 1203 Budapest

Peter Seida

Foodpack B.V.

Marie Curiestraat 19, 3846 BW Harderwijk, Niederlande

Sabine Fischer

Kallo Nalo Polska Sp. z o.o.

ul. Rąbieńska 36/38 ,  
94-244 Łódź, Polen

Malgorzata Pula

 

sind Verantwortliche im Sinne der DSGVO und für die nachfolgend erläuterte Datenverarbeitung.

 

1.3 Ansprechpartner

Sie können sich unter den folgenden Kontaktdaten jederzeit an unseren Ansprechpartner für den Datenschutz wenden:

Name

Harald Angermüller

Telefon

+49 (0)611 962 8143

E-Mail

Harald.Angermueller@kalle.de

Adresse

Kalle, Rheingaustr. 190 – 196, 65203 Wiesbaden, Deutschland

 

oder an unseren Datenschutzbeauftragten:

Name

Markus Weinbach

Telefon

+49 6151 600 505

E-Mail

Markus.Weinbach@tuevhessen.de

Adresse

TÜV Hessen, Robert-Bosch-Str. 16, 64293 Darmstadt, Deutschland


2. Informationen bezüglich der Verarbeitung

2.1 Datenkategorien

Wir verarbeiten folgende Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten

  • (a) Kontaktdaten, insbesondere Firma, Name, Anschrift, Telefonnummern, Bankverbindung, E-Mail, Funktion im Unternehmen, IP Adresse
  • (b) Vertragsdaten (ggf. auch Steuerdaten und Handelsregistereintragungen)
  • (c) Abrechnungs- und Leistungsdaten, insbesondere Bankverbindung, Leistungszeit und –Umfang
  • (d) Ggf. Bilder von Ihnen aufgenommen durch Überwachungskameras auf dem Firmengelände, die zeitnah (72 Stunden) wieder gelöscht werden
  • (e) Ihre Angaben und Interessen bezüglich unserer Produkte und Leistungen

2.2 Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden Ihre oben genannten personenbezogenen Daten, um

  • mit Ihnen zu kommunizieren und Termine abzustimmen,
  • Sie als Kunde oder Geschäftspartner zu betreuen, insbesondere um Sie gesetzeskonform über Neuerungen und Angebote zu informieren (z.B. durch Übersendung von Katalogen, Newslettern oder Flyern),
  • bei Ihnen Angebote oder Leistungen anzufragen,
  • für Sie Angebote zu erstellen und zu unterbreiten oder unsere Angebote zu verbessern,
  • erforderliche Prüfungen im Hinblick auf Sanktionslisten oder andere Compliance Themen durchzuführen,
  • Ihre Anfragen, Angebote und Bestellungen vertragskonform, insbesondere auch buchhalterisch und im Hinblick auf die Gewährleistung und Haftung, abzuwickeln.

2.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten soweit dies zur Erfüllung eines Vertrags bzw. zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO. Sodann verarbeiten wir die Daten auch zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DGVO.

Schließlich verarbeiten wir Ihre Daten soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist und Ihre Interessen oder Grundrechte nicht überwiegen Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f). Dies gilt insbesondere für die Übersendung von Angeboten, Flyern und Katalogen im Rahmen von Kundenbeziehungen.

Im Übrigen verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten nur mit Ihrer Zustimmung.

2.4 Freiwillige Datenbereitstellung

Die Angabe Ihrer persönlichen Daten durch Sie ist freiwillig. Sie sind weder verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, noch sind diese Angaben erforderlich, um eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung oder eine Verpflichtung zum Abschluss eines Vertrages zu erfüllen. Wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten nicht zur Verfügung stellen, hat dies keine Konsequenzen für Sie, außer dass wir mit Ihnen keine Lieferungen oder Leistungen vereinbaren und abwickeln können und Ihnen unsere Informationen nicht zusenden können.

2.5 Datenquellen

Soweit wir die Daten nicht von Ihnen direkt erhalten haben, haben wir Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen bezogen (z.B. Telefonbuch) oder von Konzernunternehmen der Kalle-Gruppe erhalten. Soweit wir innerhalb des Konzerns gemeinsam Daten nutzen, die von einer Konzerngesellschaft erhoben wurden, besteht zwischen den Konzernunternehmen ein Vertrag zur gemeinsamen Datenverarbeitung gem. Art. 26 DSGVO. Auf Anfragen übersenden wir Ihnen den Vertrag in Auszügen. Schließlich erhalten wir in seltenen Fällen Angaben dritter Prüfunternehmen im Rahmen sog. Screenings auf Sanktionslisten.

2.6 Speicherdauer

Personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht,

  •  (a) wenn sie für die Zwecke für die sie erhoben werden nicht mehr erforderlich sind und
  • (b) keine Aufbewahrungspflichten nach handels- oder steuerrechtlichen oder sonstigen Vorschriften bestehen.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, löschen wir Ihre Daten spätestens binnen 6 Monaten. Daten werden im Übrigen unverzüglich gelöscht, wenn Sie das von uns verlangen und keine rechtliche Grundlage für eine fortdauernde Speicherung gegeben ist.

2.7 Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten folgenden Dritten immer nur im erforderlichen Umfang

  • soweit das zur Abwicklung von Aufträgen und zur Leistungserbringung notwendig ist, an unsere produzierenden Konzernunternehmen, unsere jeweilige Bank zur Zahlungsabwicklung, an Logistikdienstleister und ggf. weitere Dienstleister, die für die Leistungserbringung bzw. Zahlungsabwicklung eingebunden sind,
  • ggf. an ein Factoring-Unternehmen,
  • aufgrund von Compliance-Vorgaben (z.B. Außenwirtschaftsrecht, GeldwäscheG)  Ihren Namen und Ihre Anschrift ggf. auch an externe Prüfunternehmen (z.B. Dun & Bradstreet, SAPPER),
  • zur Wahrnehmung berechtigter Interessen oder Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben an Gerichte, den Zoll, Finanz- und Ermittlungsbehörden, einen externen Werksschutz oder andere autorisierte Stellen versandt,
  • schließlich ggf. im Rahmen einer gemeinsamen Nutzung von Buchhaltungsprogrammen (SAP ERP) oder anderen zentralisierten Querschnittsfunktionen (Finance, Legal, HR, Marketing) an Konzernunternehmen in Deutschland (insoweit bestehen konzerninterne Verträge zur gemeinsamen Datenverarbeitung, die wir Ihnen auf Anfrage hin, gerne auszugsweise zukommen lassen können).

Soweit wir zur Erfüllung Ihres Auftrags Waren von unseren Konzernunternehmen in den USA beziehen, übermitteln wir (nur soweit erforderlich) ggf. personenbezogene Daten von Ihnen, an unsere Konzernunternehmen Kalle USA, LLC bzw. Jif-Pak Manufactoring, Inc.


3. Ihre Rechte

3.1 Ihre Rechte nach der DSGVO

Als Betroffener/Betroffene können Sie sich jederzeit mit einer formlosen Mitteilung unter den oben genannten Kontaktdaten an unseren Mitarbeiter oder Datenschutzbeauftragten wenden, um Ihre Rechte gemäß der DSGVO auszuüben. Diese Rechte sind:

  • (a) das Recht, Auskunft über die Datenverarbeitung zu erhalten, sowie eine Kopie der verarbeiteten Daten (Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO),
  • (b) das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder die Ergänzung unvollständiger Daten zu verlangen (Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO),
  • (c) das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen, sowie, falls die personenbezogenen Daten veröffentlicht wurden, die Information an andere Verantwortliche über den Antrag auf Löschung (Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO)
  • (d) das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO),
  • (e) das Recht, die personenbezogenen Daten der betroffenen Person in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Übermittlung dieser Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO),
  • (f) das Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, um sie zu unterbinden (Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO),
  • (g) das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, um eine Datenverarbeitung, die auf Ihrer Einwilligung beruht, zu unterbinden. Der Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf (Widerrufsrecht, Art. 7 DSGVO),
  • (h) das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung gegen die DSGVO verstößt (Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO).

3.2 Änderung dieser allgemeinen Informationen

Aufgrund gesetzlicher Änderungen kann eine Anpassung dieser Datenschutzhinweise erforderlich sein. In diesem Fall werden wir Sie über die Änderungen informieren. Sofern und soweit die Änderungen Verarbeitungstätigkeiten betreffen, die auf Ihrer Einwilligung beruhen, werden wir Sie – sofern erforderlich – um Ihre erneute Einwilligung bitten.