Auch eine Art "Facebook" für das deutsche Metzgergeschäft

17.11.2017

KALLE AUF DER SÜFFA 2017

Klares Profil als Komplettanbieter aus einer Hand zeigen und sich persönlich mit dem Fleischerhandwerk vernetzen - darum ging es für Kalle vom 21.-23. Oktober 2017 in Stuttgart auf der Süffa - der führenden Messe für das deutschsprachige Metzgergeschäft.

Ganz im Sinne von Follower, Freunden und Fans wurden dabei neue Kontakte geknüpft und bestehende gepflegt. In intensiven und vielseitigen Gesprächen ging es um neue und bestehende Produkte sowie ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. In offenen und dynamischen Beratungsrunden mischten sich zu Empfehlungen und Einschätzungen viele neue Ideen und Inspirationen. Auch wichtiges Kundenfeedback konnte direkt aufgegriffen werden.

Thematisches Highlight am Stand waren unter anderem die textilen Netzhüllen der Kalle-Marke Jif-Pak: mittels eines Dummys zur Produktanwendung, fertigen Wurstwaren sowie Bilder und Videos erhielten Interessenten eine direkte Demonstration, wie sich mit dem besonderen Eyecatcher-Effekt der Netze Handwerkskunst effizient produzieren lässt. Gleichzeitig zeigte Kalle damit seine besondere Qualität und Kraft, verschiedene Lösungen aus einer Hand anbieten zu können.

Die vielfältigen Variationen, die sich mit Kalle-Hüllen aus Wurstwaren herstellen lassen, konnten Metzger auch an einer standeigenen Wursttheke mit einer Auswahl an endgefertigten Produkten entdecken.

Zur erfrischenden Gesprächsatmosphäre am neu gestalteten, hellen und offenen Messestand trugen auch die praktischen Mini-Wasserflaschen "Ihr Wegbegleiter" bei, die Kalle seinen Kunden mit auf den Weg gab.

So zeigte die Süffa 2017 eindrucksvoll, wie Kalle durch maßgeschneiderte Qualität, vielfältige Lösungen und nicht zuletzt der besonderen persönlichen Beratung seine Kunden auf dem Weg zur erfolgreichen Positionierung im Metzgergeschäft begleitet.